Wenn dir die Hausarbeit über den Kopf wächst

Als Hausfrau hat sich ein Gedanke in meinem Kopf manifestiert den ich herunter predigte wenn ich abends in einem unordentlichen und dreckigen Haus saß. Ich bin Hausfrau also darf mir der Haushalt nie über den Kopf wachsen. Es ist schließlich nur Hausarbeit und andere bla bla bla.

Ich habe einen regelrechten Hass entwickelt auf all die Mütter die es besser hinbekommen aber nach fast zwei Jahren als Hausmutter weis ich das es niemand besser hinbekommt. Jedem von uns wächst die Hausarbeit mal über den Kopf und das ist völlig okay. Wichtig ist das man sich nicht seiner Verzweiflung hingibt und quälen sollte man sich auch nicht.

Der Abend an dem alles zu viel ist

Ich schreibe diesen Artikel an einem solchen Abend. Hinter mir liegt eine turbulente Woche und ein verlängertes Wochenende für meine Kinder. Nahezu jeden Tag waren wir weg oder hatten Besuch. Es war stressig und chaotisch. Die Kinder kamen nicht mal zu ihren gewohnten Zeiten ins Bett weil unsere Tage von Erlebnissen nur so strotzten. Heute war der krönende Abschluss und morgen muss der Alltag wieder beginnen… eigentlich! Denn ich sitze hier in einem Wohnzimmer auf dessen Boden allerhand Spielzeug liegt und eine aufgebaute Eisenbahn ist da auch noch. Dazwischen liegen Krümel, Staub und sonstiger Dreck. Auf dem Fernseher sind Handabdrücke zu sehen und auf dem Tisch ein paar getrocknete Kleckse vom Eis. Gelebt wurde hier nur vormittags aber Kindern reichen diese paar Stunden aus um Riesen Chaos zu fabrizieren.

Entspann dich

Ja, das klingt doof aber das hast du dir verdient. Setz dich aufs Sofa, lass das Chaos Chaos sein und lege die Füße hoch. Dieses Chaos ist da weil du etwas wichtigeres geleistet hast. Du hast vllt die leben deiner Kinder mit Erinnerungen gefüllt, eine wichtige Sache unter Hochdruck gemeistert, Standes jemandem bei oder hast dir einfach mal eine Pause gegönnt. Sei dir bewusst das es okay ist so wie es bei dir aussieht wenn dies nicht zu einem Dauerzustand wird. Mach dir also auch klar das morgen ein harter Tag wird. Am besten gönnst du dir heute Abend noch etwas schönes während du deinen Plan für morgen machst.

Zeit für eine große To Do Liste

Schnapp dir eine Liste (Z.B. Diese hier) und notiere dir was du morgen alles machen musst. Sei dabei möglichst realistisch denn diese Liste wird gnadenlos abgearbeitet. Notiere dir dabei die Details und nicht nur große Überschriften. Im meinem Fall müsste ich “Fernseher putzen” und “Wohnzimmertisch abwischen” schreiben und nicht nur “Wohnzimmer putzen”. Bei solchen großen überbegriffen überfordert man sich gerne schnell, vergisst bestimmte Details und verfängt sich in unwichtigen Aufgaben. Sei so präzise wie möglich und vergiss dabei nicht die Dinge die du sowieso getan hättest (z.B. Kind in die Schule/Kindergarten bringen oder arbeiten usw.)

Der richtige Start

Gleich morgens nach dem aufstehen erledige ich schon beim ersten Kaffee die ersten Dinge. Sollte ich Anlaufprobleme haben, versuche ich mich online zu motivieren. Dazu sehe ich mir gerne richtige power Frauen auf Instagram an oder Putz Routinen auf YouTube. Ich beginne mit leichter und schneller Arbeit die ich gerne mache. Bei mir ist es meistens die Blog Arbeit oder die Waschmaschine füllen. Dazu höre ich entweder Musik, einen Podcast oder Politik Talkshow Aufzeichnungen. Ich versuche es mir spaßig zu machen und binde gerne mal den kleinen mit ein damit er sich nicht vernachlässigt fühlt.

Durchhalten bis zum Schluss

Du hattest am Abend zuvor deine Ruhe und heute wird geschuftet bis die Liste abgearbeitet ist. Zwischendurch mal auf Facebook gucken ist streng untersagt und am abend ist auch keine Pause mehr erlaubt. Für mich beginnt der Abend mit der Zubereitung des Abendbrotes (etwa 17:45 Uhr) und von da an berührt mein Hintern keine bequemem Sitzmöbel mehr bis ich fertig mit allem bin. Sollte ich mich am Abend nämlich auch nur einmal hinsetzen, komme ich nicht mehr hoch und lass die Dinge wieder schleifen.

Zusammengefasst:

  1. Bereite dich vor
  2. Beginne am Morgen
  3. Motiviere dich
  4. Bring es zu Ende
  5. Keine Pause am Abend mehr

Fühle dich nicht schlecht weil es schrecklich aussieht und viel Erfolg beim klar Schiff machen.