5 Dinge die aus deiner Küche verschwinden können

Man könnte meinen auf meiner Seite werden Themen unstrukturiert bunt gemixt aber alles gehört zusammen. Heute wird zum Beispiel Minimalismus und ausmisten verbunden was wiederum zu mehr Ordnung und weniger Hausarbeit.

Deswegen gibt es heute 10 Dinge die du vermutlich in deiner Küche hast aber eigentlich verschwinden können.

  1. Vor gefühlten tausend Jahren erschien der batteriebetriebene Milchaufschäumer und irgendwie kaufte sich jeder einen. Verwendet wird dieser aber nahezu nie und wichtig ist er sowieso nicht also weg damit.
  2. Alle Jubel Jahre kann eine Knoblauchpresse wirklich praktisch sein aber ein Messer kann die Arbeit fast genauso gut erledigen. Außerdem sind die Teile wirklich blöde zu reinigen also können sie auch weg.
  3. Nun kommt etwas von dem wir oft zu viel haben nämlich Backformen. Die runde Form ist in drei verschiedenen Größen vorhanden, die Kastenform gab es mal gratis dazu und wird doch nie angefasst und das Muffen Blech ist doch zu unpraktisch. Reduziere dich hier auf das wesentliche.
  4. Hallo Tupperwelt. Ich war vor kurzem zum ersten Mal auf eine Tupperparty und kann verstehen warum man sich dort so leicht zum Kauf verführen lässt. Es führt nur leider dazu das man ganz schnell Zeug zuhause hat das man dann doch nicht benutzt. Da steht dann die angebrochene Mehl Tüte direkt neben der dafür vorgesehenen Dose weil man zu faul ist sie umzufüllen.
  5. Entsafter und Co hatten mal eine cool Phase und nun stehen die Sachen rum und werden nicht mehr verwendet. Behalte nur die Geräte die auch mindestens ein Mal im Monat zum Einsatz kommen.

Das schöne an solchen kleinen Listen ist das sie dich dazu motivieren noch mehr zu entsorgen. Wenn man schon mal in den Tiefen seiner Schränke wühlt, stolpert man hin und wieder über längst vergessene Dinge die gleich mit entsorgt werden können. Berichte mir doch in meiner Facebook Gruppe was du so alles entsorgt hast und sieh dir an was andere in ihren Küchen gefunden haben.