Meine Putzroutine am Abend als Alleinerziehende berufstätige

Vor etwa einem Jahr schrieb ich über meine Abendliche Putzroutine. Damals war ich noch Hausfrau mit Ehemann, heute bin ich alleinerziehende und habe zwei Jobs. Meine Routinen haben sich dementsprechend gewaltig verändert und ich dachte mir es wird somit dringend mal Zeit für ein kleines Update.

Die Schlafenszeit bleibt gleich…. fast

Mein Abendprogramm beginnt noch immer um 18 Uhr. Allerdings essen wir inzwischen abends warm da ich Mittags noch bei der Arbeit bin. Dadurch verschiebt sich allerdings die Schlafenszeit hin und wieder etwas nach hinten. Früher war 19 Uhr die übliche Zeit fürs Bett, heute ist es eher 20 Uhr. Sobald meine beiden Jungs im Bett sind würde ich mich am liebsten aufs Sofa legen und nichts tun aber das geht leider nicht.

Vorarbeit für den nächsten Tag

Am Abend bereite ich insbesondere alles für den nächsten Tag vor. So wird am Abend schon mal die Waschmaschine mit dreckiger Wäsche gefüllt so das ich am nächsten morgen die Maschine nur noch anstellen muss. Auch der Geschirrspüler wird eingeschaltet und darf über nacht laufen. Außerdem wird jeden Abend WC Reiniger in die Toiletten gegeben.

Kaffee und Frühstück

Jede Minute Schlaf ist kostbar weshalb ich auch für den Morgen so viel wie möglich vorbereite. So wird das essen für Kita und Schule schon am Abend gemacht und auch die Kaffeemaschine wird soweit vorbereitet das am nächsten morgen nur noch der Schalter umgelegt werden muss. Die Kleidung für meine Jungs lege ich ebenfalls am Abend schon mal raus. Somit kann der große sich morgens schon vollständig alleine fertig machen.

Das wars auch schon mit meiner Abendroutine. Im vergleich zu früher ist sie deutlich kürzer geworden. In der Regeln bin ich nach etwa einer halben Stunde fertig mit allem und kann dann noch etwas entspannen.