Rezept: Erdbeer-Käsekuchen

Die Erdbeersaison fängt so langsam an und ich habe mich mal an einen köstlichen Erdbeer-Käsekuchen versucht =)
Für den Boden (Springform Rund, 16,5cm):
– 200g Mehl
-100g Zucker
-1TL Backpulver
-1 Ei
-1 Pck Vanillezucker
-75g Butter
– ein Spritzer Zitrone

Füllung:
-150g Erdbeeren
-500g Quark
-70g Zucker
-70g Öl
-2 Eier
-1 TL Zitronensaft
-1 Pck Vanillepuddingpulver
-500ml Milch

Eventuell:
-150g Erdbeeren
-Tortenguss rot

käseerdbeerkuchen, rezept

Zunächst wird der Boden zubereitet. Dazu vermischt ihr alle Zutaten miteinander zu einem festen Teig. Diesen rollt ihr aus und legt ihn in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform.
Als nächstes wascht ihr die Erdbeeren und schneidet sie in hälften. Diese legt ihr auf den Kuchenboden. Nun das Puddingpulver in die Milch einrühren, damit sich keine Klümpchen in der Füllung bilden. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles vermischen. Die Füllung über die Erdbeeren in der Form geben.

 

Das ganze kommt bei 200 Grad für 55-65 Minuten in den Backofen. Wer nicht möchte das der Kuchen oben braun wird, legt einfach ein stück Alufolie drüber 😉
Sucht euch in der Zwischenzeit ein paar schöne Erdbeeren heraus und halbiert sie. Ich habe etwa 7 Erdbeeren dafür benötigt. Die restlichen habe ich in kleine Stücke geschnitten. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, verziert ihr ihn mit den Erdbeeren und gießt den Tortenguss, den ihr nach Packungsanweisung zubereitet habt, drüber.

0 Kommentare zu „Rezept: Erdbeer-Käsekuchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.