Vorräte für den Notfall: Medikamente

Ein Vorrat an Medikamenten habe ich schon seit der Geburt unseres ersten Kindes. Man glaubt gar nicht was man alles mitten in der Nacht oder am Wochenende so plötzlich braucht für Kinder. Auch hier geht es wieder um vorräte für normale Situationen die wieder auf ein Baby, ein Kind und zwei Erwachsene abgestimmt sind. 

  • Schmerzmittel (Tabletten und Zäpfchen) 
  • Fieberzäpfchen
  • Nasentropfen (für Kinder)
  • Nasenspray (für Erwachsene) 
  • Kohletabletten (für Babys und Kinder geeignet)
  • Zäpfchen für Blähungen und Verstopfung (ich kann Kümmelzäpfchen wirklich empfehlen)
  • Zahnungsmittel (Dentinox oder Osanit sind ganz gut)
  • Salbe bei Schmerzen (mein großer leider häufig an Wachstumsschmerzen) 
  • Mittel gegen Verstopfung (für Babys und Kinder geeignet) 
  • Hustensaft (für Kinder)
  • Elektrolyt (für Kinder)
  • Zäpfchen bei Übelkeit  
  • Erkältungsmittel (für Erwachsene) 
  • Salbe bei Verbrennungen (für Babys, Kinder und Erwachsene) 
  • Pflaster, Pflaster und noch mehr Pflaster 
  • Verbandsmittel
  • Heftpflaster
  • Kühlakku 

Dazu kommen noch die Medikamte die regelmäßig eingenommen werden müssen oder Medikamente für Probleme die man häufiger hat.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.