5 Tipps für mehr Ordnung

Ordnung ist das halbe Leben und es ist notwendig um sich in seinem Haus wohl zu fühlen. Nur das Ordnung halten ist so ein Problem. Deswegen gibt es heute mal ein paar Ordnungstipps. 

  1. Gleich nach dem aufstehen das Bett machen. Auch wenn man müde und demotiviert ist, man hat anschließend ein gutes Gefühl und es lässt den ganzen Raum deutlich ordentlicher wirken. 
  2. Oberflächen ziehen krämpel an. Achte darauf sie immer frei zu halten. Auch zu viele Küchengeräte auf der Zeile oder zu viel Kosmetik im Bad, lassen den Raum unordentlich wirken. 
  3. Post bekommen? Kümmere dich sofort darum. Sortiere sie und befördere den Müll auch gleich in den Mülleimer. 
  4. Räume während des Kochens auf. Sammle den Müll in einem Behälter den du nur ausleeren musst, packe dein Schneidebrett gleich in den Geschirrspüler oder wische die Arbeitsfläche schon mal ab während das Essen köchelt. 
  5. Wische täglich alle Oberflächen ab. Es sorgt für Glanz und beim abwischen lässt sich prima der übrig gebliebene Kram weg räumen. 

Sauberkeit funktioniert nur mit Ordnung also bringe zuerst Ordnung in dein Haus. 

Ein Kommentar zu „5 Tipps für mehr Ordnung“

  1. Oh, aber das Bett muss erst auslueften. Stimmt, mit gemachten Bett sieht der Raum gleich ordentlicher aus. Aber was wir nachts weggeschwitzt haben, muss erst wegduensten.
    Tipp: Bach dem Frühsport und dem Frühstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.